Zurück zu: Bipolare Metallelektroden (Stereotroden)

Bipolare Platin/Iridium-Mikroelektroden, Standardspitzen

DruckenShare
70 % Pt, 30 % Ir (MicroProbes)
Bipolar Electrode (Stereotrode)
Beschreibung

Die Platin-Iridium-Legierung ist sozusgen der "Goldstandard" für Langzeitmessungen und Mikrostimulation wegen seiner herausragenden elektrochemischen und mechanischen Eigenschaften.

Vorteile Nachteile
  • Platin-Iridium hat einen niedrigeren Scheinwiderstand, höhere Ladungstranferkapazität und bessere elektrochemische Stabilität als Wolfram und Edelstahl (Elgiloy).
  • Es bietet hervorragend und vielseitig einsetzbare Eigenschaften für Mikrostimulation, wodurch auch kleinere Objekte sicher und zuverlässig stimuliert werden können.
  • Der Iridiumanteil in der Legierung bewirkt eine wesentliche Erhöhung der Härte und der Steifigkeit, so der Verformungswiderstand annährend so hoch ist wie bei Wolfram.
  • Höhere Beschaffungskosten als Wolfram und Edelstahl (Elgiloy). Dadurch ist der Einsatz für akute und nicht-invasive Aufnahmen weniger sinnvoll.
  • Bei bestimmten sehr harten Stimulationsprotokollen kann auch Platin/Iridium korrodieren und in Lösung gehen.

 

Stereotroden (Bipolare Electroden), Platinum/Iridium, Standardspitzen (75 µm × 2")

Bestellnr.

Länge

Außendurchmesser

Spitzenabstand

Impedanz

Anwendungen

10er Pack

PI2ST30.1A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

0,1 MΩ

Mehrzellenableitung und -stimulation

724,00 €

PI2ST30.5A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

0,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

724,00 €

PI2ST31.0A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

1,0 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

724,00 €

PI2ST31.5A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

1,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

724,00 €

PI2ST32.0A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

2,0 MΩ

Größere Selektivität; Mikrostimulation

724,00 €

PI2ST33.0A3

51 mm

0,216 mm

75 µm

3,0 MΩ

Größere Selektivität; Mikrostimulation

724,00 €

 

Stereotrodes - Platinum/Iridium - Standard Tip (125 µm × 2")

Bestellnr.

Länge

Außendurchmesser

Spitzenabstand

Impedanz

Anwendungen

10er Pack

PI2ST30.1A5

51 mm

0,356 mm

125 µm

0,1 MΩ

Mehrzellenableitung und -stimulation

725,00 €

PI2ST30.5A5

51 mm

0,356 mm

125 µm

0,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

725,00 €

PI2ST31.0A5

51 mm

0,356 mm

125 µm

1,0 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

725,00 €

PI2ST31.5A5

51 mm

0,356 mm

125 µm

1,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

725,00 €

PI2ST32.0A5

51 mm

0,356 mm

125 µm

2,0 MΩ

Größere Selektivität; Mikrostimulation

725,00 €

 

Stereotrodes - Platinum/Iridium - Standard Tip (225 µm × 2")

Bestellnr.

Länge

Außendurchmesser

Spitzenabstand

Impedanz

Anwendungen

10er Pack

PI2ST30.1A10

51 mm

0,560 mm

225 µm

0,1 MΩ

Mehrzellenableitung und -stimulation

736,00 €

PI2ST30.5A10

51 mm

0,560 mm

225 µm

0,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

736,00 €

PI2ST31.0A10

51 mm

0,560 mm

225 µm

1,0 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

736,00 €

PI2ST31.5A10

51 mm

0,560 mm

225 µm

1,5 MΩ

Einzel- und Mehrzellenabl. und -stim.

736,00 €

PI2ST32.0A10

51 mm

0,560 mm

225 µm

2,0 MΩ

Größere Selektivität; Mikrostimulation

736,00 €

 

Stereotroden eignen sich hervorragend für bipolare Stimulationsexperimente, bei denen es darauf ankommt, dass die Strominjektion sicher nur einen kleinen Teil des neuronalen Gewebes erreicht. Sie haben sich auch zur verbesserten Separierung einzelner neuronaler Elemente bei simultaner Aufnahme mit mehreren Mikroelektroden bewährt. Üblicherweise wird der Abstand zwischen den beiden Elektroden durch deren Durchmesser bestimmt, aber der Abstand kann auch größer gesetzt werden.

MICROPROBES bietet Metallelektroden in großer Auswahl an, mit vielen verschiedenen Spitzenformen und Materialien, auch in anderen, hier nicht aufgeführten Längen, in anderer Ausstattung, mit anderen Anschlüssen oder in anderen Modellen wie zum Beispiel als konzentrische oder Einzelelektrode; bei Bedarf auch als Sonderanfertigung. Wir beraten Sie gern.

 

Spitzenprofile:

Standard Tip Profile
A - STANDARDSPITZENPROFIL
Das Standardspitzenprofil hat eine scharfe und gleichwohl stabile punktförmige Spitze, was einerseits gute elektrische Spezifität, anderseits gute Penetrierbarkeit und mechanische Stabilität gewährleistet.
Blunted Tip Profile
B - STUMPFES SPITZENPROFIL
Die Elektroden mit stumpfer Spitze haben eine abgerundete vordere Spitze. Das ist bei vielen Anwendungen für Stimulation von Vorteil.
Heat Treated Tapered Tip Profile
H - HITZEBEHANDELTES SPITZENPROFIL
Die hitzebehandelten Spitzen sind für Anwendungen gedacht, bei denen mit der Elektrode eine feste Membran penetriert werden muss, wie zum Beispiel die Dura in größeren Säugetieren.
F - Das extrafeine Spitzenprofil wird für Platin/Iridium-Elektroden nicht angeboten.

 

 

Siehe auch:

Optimale Elektrodenkonfiguration finden